Männerriege Balsthal
  • Home

Indiaca-Meisterschaft 2018/19

Schlussrunde in Niedergösgen

Indiaca Schlussrunde 2018 19 2737Zum 2. Meisterschaftstag in der Kategorie 40+ treffen wir uns bei schönstem Sonnenschein in der Niedergösger Schulhausturnhalle. Da wir nur 3 Herrenmannschaften sind, beginnt es nicht allzu früh und der erste Match startet um 9.30 Uhr.

Unser erster Gegner ist Hessikofen-Tscheppach – kurz HeTsche – und wir starten wie gewohnt etwas hölzern bevor wir ins Spiel finden. Es läuft gut, doch leider genügt es nicht und wir verlieren die Partie.
Die nächste Begegnung ist mit den Heimspielern des heutigen Tages. Doch auch hier ist von Anfang an klar, wer die erste Geige spielt und das sind leider nicht wir. Nach dem darauffolgenden Schirieinsatz ist bereits Mittagszeit und wir dürfen uns verpflegen.

Weiterlesen

Drucken

99. Generalversammlung vom 22. Februar 2019

GV MR 2019 031Zur 99. Generalversammlung der Männerriege Balsthal begrüsst Fritz Moser als Präsident 24 Mitglieder und 4 Gäste im Restaurant Eintracht. Die Ehrenmitglieder Urs Jäggi und Isidor Steiner begrüsst er persönlich. Zudem begrüsst er die Delegationen der Turnerinnen Balsthal, die durch Monika Röthlisberger und Barbara Heutschi vertreten sind, und die vom Turnverein Balsthal mit den Vertretern Rahel Christ und Ramon Rubitschung. Unter den diversen Entschuldigungen erwähnt unser Präsident auch Roger Kählin, der als Vertreter von unserem treuen Sponsoren Fernsehgenossenschaft Balsthal eingeladen war.

Weiterlesen

Drucken

Bänzen – Jass 2018

MR Bänzejass 2018 003Alle Jahre wieder…….. .

Bänzenjass 5.Dezember 2018 19.30 im Restaurant Eintracht. Teilnehmer: Mitglieder der Männerriege und des Männerturnvereins. So nebenbei, es ist das Letztemal, dass der MTV dabei ist. Der Verein hat sich aufgelöst. Die Vereinsauflösung war an diesem Abend kein Thema. Es trafen sich 24 Turner, 20 davon versuchten mit den Tücken der Jasskarten fertig zu werden, um in der Rangliste möglichst weit vorne, wenn möglich auf dem ersten Platz, zu erscheinen. Im Gros sind Jasser aller „Couleurs“ anzutreffen. Jene die nur 1 – 2 mal jassen pro Jahr, bis zu Halb- und Voll-Profi.

Weiterlesen

Drucken

header mobile