Männerriege Balsthal

Aktivitäten Indiaca

Berg- und Talfahrt im Indiaca

Indiaca Meistersch Mixed 40 2016 17 R3 005Seit November haben wir bereits drei weitere Spielsonntage hinter uns und mehr als zwei Drittel der Saison sind vorbei. Es sind „Auf und Ab’s“, die wir erleben dürfen oder manchmal durchleben müssen. Je nach Gegner haben wir richtige Highlights, die uns gelegentlich einen Satz- oder sogar einen Matchgewinn bescheren. Zum Beispiel in der zweiten Mixed-Runde den Satzgewinn gegen He-Tsche oder den Dreisatz-Krimi gegen Bleienbach (25:13, 23:25, 29:27) sowie in der zweiten Herrenrunde den Sieg gegen Oberbuchsiten. Das Kontrastprogramm dazu ist die dritte Mixed-Runde, in der wir hoffnungslos unter die Räder kamen.

Unseren beiden Mannschaften fehlt die Konstanz. Beim Mixed- als auch beim Herrenteam sind wir viele SpielerInnen, die sich abwechseln. Es ist zwar ein Luxus, dass wir so viele Reservemöglichkeiten haben, andererseits dauert es viel länger bis wir innerhalb der Mannschaft zu einem abgestimmten Zusammenspiel finden. Aber bei allen Vor- und Nachteilen möchte ich möglichst vielen SpielerInnen Gelegenheit bieten Meisterschaftserfahrungen zu sammeln, um in den Folgejahren als ganze Teams eine Weiterentwicklung vollziehen zu können. Wir gewinnen oder verlieren immer als Team.

Ich finde, dass wir wirklich Fortschritte machen. Im Moment versuchen wir auch bei oder mit anderen Mannschaften zu trainieren, neue Methoden kennen zu lernen oder unsere eigenen Fähigkeiten zu festigen. Eine gute Gelegenheit bietet sicher auch das Indica-Trainingsweekend in Magglingen vom 30. September. Ich hoffe, viele SpielerInnen zu sehen. Davon profitiert nicht nur der einzelne Spieler, sondern das ganze Team. Sportlich und kollegial eine rundum gelungene Sache!

Wir danken den anderen Teams für die immer gut organisierten Meisterschaftstage! Die beiden Endrunden finden in Niedergösgen statt: Herren 40+ am 19. März und Mixed 40+ am 23. April. Vielleicht sieht man ja den einen oder anderen! Und falls es mal jemanden „gluschtet“ mit Federn zu spielen, bitte jederzeit bei mir melden!

Federleichte Grüsse Patrick

Vielen Dank den SpielerInnen der drei letzten Runden: Marianne Bieli, Pia Otter, Daniela Niederberger, Regina Hürzeler, Andi Schär, Dani Bürgi, Holger Rennollet, Fredy Eggenschwiler und Rolf Baumgartner

Fotos

Drucken

header mobile