Männerriege Balsthal

Aktivitäten Indiaca

Indiacaturnier Oberwil 2017Auch dieses Jahr organisierte die Männerriege Oberwil BL wieder ihr traditionelles Indiaca-Turnier für Spielende über 50 Jahre. Unser Team hat sich in der offenen Klasse 60+ eingeschrieben. 8 Mannschaften kämpften in dieser Kategorie in zwei Gruppen um den Sieg. Früh am Samstagmorgen, den 22. April 2017 trafen sich Allemann Peter (Coach) Bobst Heinz, Graf Kurt, Gündöner Tanzer, Käsermann Ruedi und Kunz Walter zur gemeinsamen Fahrt nach Oberwil.

 

Zu Beginn noch einige Erklärungen. Es wird 2-mal auf 8 min. gespielt. Der Mannschaft welche pro Halbzeit mehr Punkte erspielt hat, werden 2 Punkte gutgeschrieben. Bei Unentschieden erhalten beide Mannschaften 1 Punkt.

Unser erstes Spiel gegen die MR Oberwil konnten wir klar zu unseren Gunsten 14:8 und 17:6 gewinnen. Der Start ist uns also sehr gut gelungen. Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft SFG Balerna kam unser Schwung ein wenig ins Stocken. Mit 12:11 und 14:9 sind wir weniger souverän als im ersten Spiel vom Platz gegangen. Das letzte Gruppenspiel viel nicht nach unseren Vorstellungen aus. Mit einem Unentschieden von 14:14 im ersten Satz, mussten wir den zweiten Satz mit 11:13 dem Gegner überlassen. Der Gruppensieg mit 9 Punkten konnte uns aber keiner mehr streitig machen. In der Kreuzrunde trafen wir auf Aesch 1, den Zweitplatzierten aus der andern Gruppe. Den ersten Satz konnten wir klar mit 18:8 für uns entscheiden. Doch im zweiten Satz haben wir zu viele Eigenfehler und Unkonzentriertheiten an den Tag gelegt und mussten diesen mit 16:11 an den Gegner abgeben. Laut den Wettkampfbestimmungen hat bei Punktegleichheit diejenige Mannschaft gewonnen, welche sich gesamthaft mehr Punkte aus dem Spiel erkämpft hat. Somit haben wir dieses Spiel mit einem Plus von einem Punkt gewonnen und haben das Finalspiel erreicht. Unser Finalgegner hiess MR Wintersingen. Wieder kämpften wir zu Beginn weg mit vermeidbaren Eigenfehlern und taktischen Missverständnissen. So mussten wir den ersten Satz mit 12:10 Punkten unserem Gegner überlassen. Voller Zuversicht stiegen wir in den zweiten Satz ein, mit der Hoffnung das Blatt noch wenden zu können. Es kam aber ganz anders. Wir fanden unser Spiel nicht wieder und mussten uns schlussendlich mit 19:9 geschlagen geben. Das heisst wir haben also den zweiten Rang von 8 Mannschaften erreicht. Mit diesem zweiten Schlussrang und guten sportlichen wie auch kameradschaftlichen Erinnerungen konnten wir die Rückfahrt nach Balsthal antreten. Das gemeinsame Schlussbier im Gasthof Kreuz in Holderbank hat den Tag abgerundet. Einen speziellen Dank gebührt unseren Präsidenten Moser Fritz, der uns an diesem Tag besucht hat.

24.04.2017 Ruedi Käsermann

pdfRangliste_Oberwil_2017.pdf

Fotos

Drucken

header mobile