Männerriege Balsthal

Aktivitäten Indiaca

Regionalspieltag 2017 68Kurz nach der Sommerpause stand mit dem Regionalspieltag in Balsthal ein Highlight unseres Jahresprogrammes an. Wie so oft haben die Turnerinnen (punktuell unterstützt von einigen Männerrieglern) diesen Wettkampf perfekt organisiert, so dass ab ca. 08.00 Uhr die Haulismatthalle als tolle Wettkampfarena – nebst den andere Sportarten – bei INDIACA für die gemeldeten 4 Damenmannschaften und die 6 Herren- und Mixed-Teams bereitstand.  

Balsthal startete mit 3 ausgeglichen zusammengestellten Mixed-Teams. DTV Laupersdorf und der Männerturnverein Matzendorf stellen ebenfalls je 1 MixedTeam, gemischt aus beiden Vereinen. Last but not least darf auch die Männermannschaft aus Oberbuchsiten begrüsst werden. Dass neben dieser 6-er-Kategorie noch eine separate Damenkategorie mit Herbetswil, 2x Niederbuchsiten und einer jungen Mannschaft des DTV Laupersdorf geführt werden konnte, ist ein erfreuliches Novum und dürfte vor allem auch die Motivation dieser 4 Mannschaften begünstigt haben.

Diese Entwicklung darf zu einem guten Teil durchaus auf die Anstrengungen der INDIACA-Bewegung von Balsthal zurückgeführt werden, die mit gemischten Trainings oder gar angebotenen Trainingseinheiten andere Vereine zur vermehrten Teilname am Regionalspieltag animieren sollen.  

Am Vormittag konnten Balsthal 1 und 3 all ihre Spiele gewinnen. Balsthal 2 unterlag den beiden anderen Balsthaler-Teams, und entschied die übrigen Partien ebenfalls für sich. Die 3 Gastmannschaften aus Oberbuchsiten und Laupersdorf/Matzendorf kämpften beherzt und bereicherten den Tag mit vielen engagierten Kämpfen um jeden Punkt. Die Herrenmannschaft aus Oberbuchsiten, die auch Meisterschaft spielt, konnte im Verlauf des Tages Balsthal 2 hinter sich lassen und den Rang 3 erreichen. 

Das letzte Spiel des Tages mit Balsthalerbeteiligung versprach mit den beiden bis dahin verlustpunktlosen Mannschaften 1 und 3 zu einem veritablen Finalspiel zu werden, mit entsprechend allseits hoher Erwartungshaltung. Obwohl für beide Mannschaften klar war, dass es jetzt vor allem auf die Konzentration ankam, konnte in diesem Spiel Balsthal 1 ihr Potential  besser nutzen und gewann die lebhafte Partie und somit den Tagessieg deutlich und hochverdient.  

Somit dürfen wir den Regionalmeister-Pokal weiterhin in Balsthal behalten und auch die traditionellen Salamis durften die beiden Mannschaften in Empfang nehmen. Wie immer steht Plausch und Fairness am Regionalspieltag an vorderster Stelle und so reichten wir einen Salami an die Mannschaften aus Matzendorf/Laupersdorf weiter und stiessen bei Sonnenschein, Salami und Zopf nochmals gemeinsam auf den herrlichen Tag an und freuen uns bereits auf den Regionalspieltag 2018 in Oensingen.

Fredy Bieli, Männerriege Balsthal

Regionalspieltag_2017_Balsthal_Rangliste.pdf573.01 kB

Fotos

Drucken

header mobile