Männerriege Balsthal

Aktivitäten

MR Vereinsreise 2016 010Mit 17 Mann und leichter Wanderausrüstung mit Rucksack, sind wir um 07.30 Uhr mit dem Zug ab Bahnhof Balsthal nach Sörenberg gefahren.  Mit umsteigen in Oensingen und Langenthal fuhren wir in Richtung Wolhusen und Schüpfheim.

Unterwegs im Zug gab es eine Uberraschung. als ein Vereinsmitglied plötzlich aus einer Flasche Rötheli jedem Kamerad ein kleines Gläschen zum Trinken offerierte. Nach diesem « Aufstellerli»  sind wir in Schüpfheim locker in das Postauto umgestiegen.

 

Die Fahrt nach Sörenberg war sehr kurvenreich, und alle haben ohne bleich zu werden die Strecke gut überstanden. Von der Bus-Station Post in Sörenberg ging es zu Fuss (ca. 200m)  zur Station der Gondelbahn auf die Rossweid.

Kaum im Restaurant angekommen bekamen alle einen Kaffee und ein Gipfeli.

Danach wurde es ernst. Abmarsch ins  Salwideli zum Mittagessen. Ein Fussmarsch ca. 1 ½ Stunden, alles bergab, bei leichtem Nieselregen.

Kaum angekommen wurden wir an die reservierten Plätze zum offerierten Mittagessen des Vereins eingewiesen. Nur die Getränke wie z.B. Weiss-und Rotwein mussten selber bezahlt werden,

sind aber von mehreren Vereinskameraden grosszügig übernommen worden.

Nach einem gemütlichen Mittagessen und einem Gedankenausstausch aus früheren Vereinsausflügen, ging es nach dem Kaffee in Richtung Kemmeriboden-Bad in Schangnau.

Nach einem 2 stündigen Marsch, teilweise recht steil und steinig sind wir alle sehr müde und geschafft im berühmt berüchtigten Restaurant mit den grossen «Merrängge» und Glace» angekommen.

Diese Gaststube mit Uebernachtungsmöglichkeit und diesem einzigartigen Dessert mit viel Rahm ist wirklich auch für andere Vereine empfehlenswert.

Zum Schluss sind wir wieder mit dem Postauto nach Escholzmatt gefahren, und dort um 17.15 Uhr in den Zug bis Wolhusen/Langenthal/Oensingen bis nach Balsthal Bahnhof zurückgefahren.

Alle waren gefordert und sind teilweise sehr Müde um 19.26 Uhr in Balsthal angekommen.

Mit besten Dank an alle Teilnehmer, sowie an die Organisatoren des Vorstandes, kann auch dieser Vereinsausflug in die Geschichte der guten Kameradschaft, als einmalig und unvergesslich eingehen

Turnergruss von Markus von Felten

Fotos

Drucken

header mobile